Make Up fรผr Passbilder | So gelingt es

Make Up fรผr Passbilder | So gelingt es

  Werbung/Markennennung und -verlinkung Eigentlich dachte ich, es würde ganz easy werden. Mein alter Personalausweis läuft demnächst aus und ich brauchte zum ersten Mal in meinem Leben biometrische Passbilder.  Dafür geht man hier seit Menschengedenken zum – Nein, das ist kein Schreibfehler – Optiker. Es wäre ein schnelle Sache gewesen: Nach der Arbeit schnell vor die Linse – Klick – Bezahlen – Fertig. Wenn, ja wenn ich nicht drei Tage vorher gegoogelt hätte. „Make Up für Passbilder“. Ich hatte mir fest vorgenommen trotz aller Widrigkeiten auf meinen Bildern nicht wie eine Schwerverbrecherin auszusehen. Und auch nicht wie eine blasse Wasserleiche. Auch entschied ich mich dazu, es diesmal richtig krachen zu lassen und statt zum Optiker zum Fotografen zu gehen. Ich ahnte nicht, dass ich die Büchse der Pandora geöffnet hatte… Tipps und Tricks für Passbilder  Denn schnell wurde mir klar: Weder mein Alltags-Look, noch mein „Ausgeh-Make Up“ waren für biometrische Passbilder eine Option. Die meisten meiner heißgeliebten Produkte sogar völlig ungeeignet. Nach einiger Recherche und einem kleinen „Shop my stash“ bin ich mit dem Endergebnis den Umständen entsprechend aber ganz zufrieden. Es gibt sie also doch, die „ziemlich okayen Passbilder“. Man muss nur einiges beachten.  Zur Visualisierung habe ich meinen […]

Der Beitrag Make Up für Passbilder | So gelingt es erschien zuerst auf echtKATHRIN.

Weiterlesen

Powered by WPeMatico

Das kรถnnte dir auch gefallen: